EINE GRÜNE APÉRO INSPIRATION


Für mich als Bloggerin gibt es nichts Besseres als mit einer Apéro Platte "7 auf einen Streich" zu erledigen. 

Und wie beim tapferen Schneiderlein war die ganze Geschichte nicht mal geplant. Sondern kam einfach aus einer Miri Laune heraus. 

Gerne erzähle ich dir die Geschichte ganz von Anfang an: 

"Es war einmal...



Foodblog Schweiz, Apéro Rezepte, Foodfotografie Schweiz, Foodstyling Schweiz, Foodphotography Schweiz, Bärlauchschnecke, Gurken Rezept, Matcha Brot Rezept, Fooby Rezept, Ei Avocado Röllchen


Foodblog Schweiz, Apéro Rezepte, Foodfotografie Schweiz, Foodstyling Schweiz, Foodphotography Schweiz, Bärlauchschnecke, Gurken Rezept, Matcha Brot Rezept, Fooby Rezept, Ei Avocado Röllchen



...eine Schweizer Bloggerin & Foodfotografin mit dem Namen Miri Weber. 

Sie war mit Ihrer Familie an einer grossen Geburtstagsfeier eingeladen. Spontan bietet Miri dem Geburtstagskind an,  etwas für das Party Buffet beizusteuern...."

Etwas muss ich dir an dieser Stelle dazwischen schreiben, bevor die Geschichte weitergeht. 

In meinem Apéro Repertoire habe ich ausser den indischen Spezialitäten, dem Quinoa Sushi,  meinen mexikanisch überbackenen Nachos und Gemüsesticks genau nichts auf Lager. Na ja, von dem ungeniessbaren Sbrinz Gebäck, das im Abfall gelandet ist mal abgesehen. 


Foodblog Schweiz, Apéro Rezepte, Foodfotografie Schweiz, Foodstyling Schweiz, Foodphotography Schweiz, Bärlauchschnecke, Gurken Rezept, Matcha Brot Rezept, Fooby Rezept, Ei Avocado Röllchen


Foodblog Schweiz, Apéro Rezepte, Foodfotografie Schweiz, Foodstyling Schweiz, Foodphotography Schweiz, Bärlauchschnecke, Gurken Rezept, Matcha Brot Rezept, Fooby Rezept, Ei Avocado Röllchen


So habe ich mich einen Tag vor der Feier auf die Rezeptsuche gemacht. Achtung: Lasse nie einen Food Blogger auf Rezeptinspiration, die finden kein Ende. Jedenfalls ich nicht! So stand ich am Freitagabend um 21.00 Uhr mit vier, noch nie ausprobierten, Rezepten in der Küche. 

Voller Hoffnung, dass nicht alles endet wie mein Sbrinz Gebäck. 

Die Matcha Milch Brötchen mit holländischem Crunch mussten zuerst in den Ofen. Und kurz vor Mitternacht kühlten sich eine Schar grüner Schildkröten auf dem Backblech.


Foodblog Schweiz, Apéro Rezepte, Foodfotografie Schweiz, Foodstyling Schweiz, Foodphotography Schweiz, Matcha Brot Rezept, Schildkrotbrot


Foodblog Schweiz, Apéro Rezepte, Foodfotografie Schweiz, Foodstyling Schweiz, Foodphotography Schweiz, Matcha Brot Rezept,


Foodblog Schweiz, Apéro Rezepte, Foodfotografie Schweiz, Foodstyling Schweiz, Foodphotography Schweiz, Matcha Brot Rezept,



Matcha Milch Brot mit Crunch
Zutaten für 15 Schildkröten


250ml Milch
100g Zucker
1 Würfel Hefe

die Milch leicht erwärmen (nicht zu warm). Den Zucker in die lauwarme Milch einrühren und die Hefe dazu geben. Rühren bis sich alles gelöst hat.

500g Weissmehl
50g weiche Butter
1 Vanilleschotte Mark
3-4 TL Matchapulver

Mehl, Butter, Vanillemark und Matchapulver in eine Schüssel geben und die Hefemilch dazugiessen. 

Alles gut durchkneten. 

Den Teig ca. eine Stunde abgedeckt gehen lassen. 


Den Teig in 15 Stücke schneiden und die Schildkröten formen. 


Zutaten für den Crunch

75 Gramm Reismehl
65 ml Wasser
2 Gram Trockenhefe
2 Gramm Zucker
4 Gramm Erdnussöl
2g Salz

Masse verrühren und mit einem Esslöffel über den Schildkrötenpanzer giessen. Dieser Crunch spaltet in der Hitze und gibt den optischen Effekt für den Schildkrötenpanzer. 

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. 

"En Guete!"


Bärlauch Rezept


Bärlauchrezept, Foodblog Schweiz, Foodfotografie



Grün ist die Trendfarbe in diesem Frühling, deshalb habe ich am Samstagmorgen die farblich passenden Bärlauchschnecken gebacken. 

Bei Fooby.ch bin ich auf der Suche nach "grünen" Rezepten bei den "Ei - Avocado - Röllchen" fündig geworden. Yumie, yumie, yumie - mein klarer Favorit auf der Apéro Platte und super einfach und schnell zum Zubereiten. 


Foodblog Schweiz, Apéro Rezepte, Foodfotografie Schweiz, Foodstyling Schweiz, Foodphotography Schweiz, Bärlauchschnecke, Gurken Rezept, Matcha Brot Rezept, Fooby Rezept, Ei Avocado Röllchen

Foodblog Schweiz, Apéro Rezepte, Foodfotografie Schweiz, Foodstyling Schweiz, Foodphotography Schweiz, Bärlauchschnecke, Gurken Rezept, Matcha Brot Rezept, Fooby Rezept, Ei Avocado Röllchen


Auch mit meinem 4. Streich, den Cashew - Granatapfel Gurken habe ich voll ins Schwarze getroffen. 


Cashew - Granatapfel Gurken

1-2 Gurken in Scheiben geschnitten
1 Tasse Cashewnüsse 
2 EL frischer Zitronensaft
2 Frühlingszwiebeln klein gehackt
2 Zweige Dill 
1/2 Granatapfel
1 TL Salz
Pfeffer nach Belieben
Wasser nach Belieben

die Cashewnüsse ca. 5-10 kochen, das Wasser abgiessen und abkühlen lassen

mit den Zitronensaft, den Frühlingszwiebeln, Salz und Pfeffer fein mixen

TL weise Wasser dazugeben, bis die Masse cremig und streichbar wird

ca. 2 Tl Cashewmasse auf die Gurkenscheibe streichen, mit Dill und Granatapfel garnieren. 

"En Guete"


Foodblog Schweiz, Apéro Rezepte, Foodfotografie Schweiz, Foodstyling Schweiz, Foodphotography Schweiz, Bärlauchschnecke, Gurken Rezept, Matcha Brot Rezept, Fooby Rezept, Ei Avocado Röllchen


Foodblog Schweiz, Apéro Rezepte, Foodfotografie Schweiz, Foodstyling Schweiz, Foodphotography Schweiz, Bärlauchschnecke, Gurken Rezept, Matcha Brot Rezept, Fooby Rezept, Ei Avocado Röllchen


Vier Apéroideen auf einen Streich müssen vor der Party definitiv noch blogtauglich fotografiert werden (5. Streich). 

"....so stand die Food Bloggerin Miri nach drei verschieden eingerichteten Fotosets  in der Küchenschürze auf dem Wohnzimmersessel um die Platte von oben zu fotografieren. Ihr Mann und ihre Tochter auf der Türschwelle bereit für die Geburtstagsparty!

Die Party war der 6. Streich und der 7. Streich beende ich mit diesem Satz. 

Und wenn sie nicht mehr bäckt, fotografiert und schreibt, dann liegt sie unter der Bettdecke und träumt davon wie man vier Rezepte in nur einen Blogpost packt ;-)"


Miri 



verlinkt mit



Kommentare:

  1. Hut ab! Sieht toll aus und hat bestimmt lecker geschmeckt.
    Und ist doch spannend, etwas zu kreieren, was noch nie vorher probiert wurde.
    Kenne ich gut und bringt viel Spass.
    Werde Deine Schildkröten ausprobieren, die gefallen mir schon optisch sehr gut!
    Die Partygäste hättest Du jetzt noch mit glückseligen Gesichtern fotografieren müssen. ;-)
    Sonniges Grüßlein & gute Träume,
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sara - ja, es hat zum Glück auch lecker geschmeckt :-) was nicht immer der Fall ist, wenn man etwas Neues ausprobiert. Ich wünsche dir viel Freude beim Matcha Schildkröten backen - ein nächstes mal würde ich die Brötchen noch mit einer leckeren Füllung machen (zBsp. Schokolade in die Mitte und backen, oder nach dem Backen mit Frischkäse oder so füllen).
      Ganz liebe Grüsse
      Miri

      Löschen
  2. Mhhhh da möchte man doch glatt einen Apero vorbereiten.
    Wenn ich das nächste mal eine Party habe werde ich sicher zuerst bei dir vorbeisurfen und mich inspirieren. Kann mich gar nicht für einen Favoriten entscheiden.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha, das kenne ich - bei vielen Rezepten kann ich mich auch nie entscheiden ;-) am Besten lädt man ganz, ganz viele Gäste ein, dann kann man auch ganz, ganz viel ausprobieren!
      Ich freue mich natürlich, wenn du wieder bei mir vorbeisurfst.
      Liebe Grüsse
      Miri

      Löschen
  3. Wow, was für ein tolles Snack-Buffet! Das Fingerfood klingt nicht nur sehr lecker, sondern sieht auch wirklich toll aus!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, lieben Dank Sarah!
      Ich wünsche dir einen wunderschönen Feierabend.
      Herzliche Grüsse
      Miri

      Löschen
  4. Wow, liebe Miriam, du bist ja unglaublich! Deine Köstlichkeiten waren sicher das kulinarische Highlight des Festes, es sieht alles zum Anbeissen aus (gut hast du es so schön fotografiert - und noch besser konnte deine Familie mit "schnausen" warten, bis alle Fotos im Kasten waren :-)). Grosses Kompliment an dich, das inspiriert mich auch, mal wieder etwas anders als die gewohnten Chips aufzutischen... Liebe Grüsse Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene - so lieb, danke viel mal. Es gab noch viel, viel Feines an dem Fest, aber ein kleiner optischer Hingucker war die Platte schon. Darf ich jetzt sagen, dass wir wegen der Fotos eine Stunde zu spät an die Party gingen ;-)? Aber die mussten einfach sein!
      Ganz liebe Grüsse und einen gemütlichen Abend wünsche ich dir
      Miri

      Löschen
  5. Liebe Miri,
    du darfst gerne auch bei uns vorbei kommen und eine Kleinigkeit mitbringen.
    Das ist ja wohl der wahnsinn...nicht nur die tollen Bilder sondern auch die richtig tollen Sachen die du da in deiner Küche gezaubert hast! :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nähbegeisterte - oh so lieb vielen Dank für deine lieben Worte.
      Herzliche Grüsse aus der Schweiz
      Miri

      Löschen

Meine Posts ohne deine Kommentare, ist wie ein Himmel ohne Sterne.
DANKE, DASS DU DEN HIMMEL FUNKELN LÄSST ★★★