VON DER IDEE BIS ZUM EINHORN SMOOTHIE BLOGPOST


"Wieviel Zeit brauchst du, 
für einen Blogpost?"


Diese Frage wird mir immer wieder gestellt. Heute gebe ich dir einen kleinen Einblick hinter die Kulissen von Miri Weber. 

Jeder Blogpost fängt mit einer Idee an. Die besten Ideen kommen mir häufig während dem Training. So setzte ich mich jeweils nach dem Training hin und mache mir die ersten Gedankennotizen zum Post. 



einhorn food, einhorn frühstück, einhorn ideen, einhorn müesli, gesundes essen, foodblog schweiz, schweizer foodblog, schweizer kreativblog, gesundes rezept


Dazu habe ich ein kleines "to do" Heft, in dem ich all meine Aufträge, Ideen, technische Arbeiten für meine Homepage eintrage. 

Für einen Blogpost sammle ich ca. eine Woche lang all meine Gedanken und mache mir dann eine Skizze, wie das Ganze aussehen soll. Zudem gibt es eine Einkaufsliste, damit ich alle Zutaten & Materialien am Tag x auch bereit habe. 


Einhorn Smoothie, einhorn food, einhorn frühstück, einhorn ideen, einhorn müesli, gesundes essen, schweizer kreativblog, gesundes rezept



einhorn food, einhorn frühstück, einhorn ideen, einhorn müesli, gesundes essen,  schweizer kreativblog, gesundes rezept


Bei jedem Foodblogpost, mache ich einen Probegang. Schliesslich muss das Ganze ja auch gut schmecken und fotogen aussehen. Meine Tochter hilft mir meistens am Wochenende beim Foodblogtest mit und macht dann stolz mit ihrer Kamera Bilder davon. 

Nicht selten, gibt es auch mehrere Probegänge bis der Food auch all meine Kriterien erfüllt, damit ich ihn verbloggen kann. 


einhorn formen, einhorn aus knete, einhorn selber machen, einhorn aus marzipan, einhorn aus massa ticino, kids food, einhorn food

einhorn food, einhorn frühstück, einhorn ideen, einhorn müesli, gesundes essen, foodblog schweiz, schweizer foodblog, schweizer kreativblog, gesundes rezept


Der Montag ist mein Kreativtag. Dieser Tag gehört nur mir und meinem neuen Blogpost. 

Für den Einhorn Smoothie habe ich zuerst den Arbeitsplatz in der Küche filmgerecht aufgeräumt, eingerichtet und die Kamera mit Stativ aufgestellt. 

Im oberen Stock (da ist das Licht besser) habe ich das Foto Set so weit eingerichtet, damit ich später den Smoothie nur noch hinstellen und fotografieren kann. 

Das muss alles sehr schnell gehen, da der Smoothie halb gefroren am fotogensten aussieht. 



einhorn food, einhorn frühstück, einhorn ideen, einhorn müesli, gesundes essen, foodblog schweiz, schweizer foodblog, schweizer kreativblog, gesundes rezept




Einhorn Smoothie


Zutaten
2 Handvoll halbgefrorene Bananen Stücke
2 Handvoll gefrorene Himbeeren
ca. 8 EL Natur Joghurt
1 Kiwi

für das Topping
gefrorene Beeren, Zuckersterne, 
Mini Marshmallow 

für das Einhorn
Marzipan oder Fondant
1 Zahnstocher
1 Spiessli oder Cakepopstengel
2 Zuckeraugen
1 EL Kokosfett


Forme zuerst den Einhornkopf (siehe Video). 
Das Horn befestigst du mit 
einem halben Zahnstocher.
Die Zuckeraugen halten mit Kokosfett 
perfekt am Kopf.
Die Ohren mit einer Schere einschneiden 
und dann formen.

Die Kiwi in dünne Scheiben schneiden und Sterne ausstechen. 


Die halbgefrorenen Bananen Stücke mit ca. 4 EL Natur Joghurt mixen, kurz bevor du die Masse ins Glas einfüllst die Kiwisterne an das Glas drücken. Sobald die Masse im Glas drin ist, werden die Sterne fixiert. 

Die gefrorenen Beeren mit ca. 4 EL Natur Joghurt mixen und das Gleiche wiederholen. 

Toppe deinen Smoothie mit gefrorenen Beeren, Zuckersternen und/oder Minimarshmallows.


"En Guete"




einhorn food, einhorn frühstück, einhorn ideen, einhorn müesli, gesundes essen, foodblog schweiz, schweizer foodblog, schweizer kreativblog, gesundes rezept



Bis ich alle Aufnahmen für das Video mit dem Einhorn und dem Smoothie gefilmt hatte, sind ca. zwei Stunden vergangen. Jeder Handgriff muss sitzen. Deshalb brauchte es für die eine oder andere Szene auch mehrere Aufnahmen. 





Pro Blogpost mache ich ca. 100 - 150 Fotos. Verschiedene Winkel, verschiedene Schärfen, verschiedene Fotoprops, mal mit und mal ohne Wunderkerze. 

Wenn ich mit den Fotos und den Filmaufnahmen zufrieden bin, muss ich zuerst das ganze Chaos in der Küche und beim Fotoset aufräumen.

Von verbrennten Wunderkerzen über befleckte Stoffservietten bis hin zu gebrauchten Mixergefässen und Obstschalen liegt da nämlich alles auf dem Boden und auf der Küchentheke rum. 



einhorn food, einhorn frühstück, einhorn ideen, einhorn müesli, gesundes essen,schweizer kreativblog, gesundes rezept


Am Nachmittag/Abend und den drauffolgenden Wochentagen wähle ich die Fotos für den Post aus und bearbeite sie mit lightroom. 

Für den Film suche ich die passende Musik aus und schneide die gewünschten Szenen mit PowerDirector zusammen. 

Die Zeit vergeht bei diesen Aufgaben wie im Flug. Rasch sind bei diesen Arbeiten 4 - 5h durch, ohne dass ich es merke. 

Ist der Film dann bei youtube hochgeladen und die Wasserzeichen auf den Bildern, kann ich den Blogpost tippen. Dies dauert je nachdem wie die Wörter fliessen ein bis zwei Stunden. 

Für die Google Search Optimierung brauche ich dann nochmals eine halbe Stunde, damit mein Blogpost und die Bilder auch gefunden werden. 







eat glitter for breakfast and shine all day, chalkboardlettering, chalkboard, kreidetafel beschriften, mit kreide schreiben, kreativblog schweiz, diy blog


einhorn smoothie, foodblog schweiz, unicorn smoothie, einhorn food, einhorn frühstück, einhorn ideen, einhorn müesli, gesundes essen, foodblog schweiz, schweizer foodblog, schweizer kreativblog, gesundes rezept


Die 10 Stunden Arbeit (und häufig sogar mehr) sind für mich ein richtiger Genuss. Ich tauche vollständig in meine Kreativwelt ab und vergesse alles um mich herum. 

Das Schönste für mich ist, wenn ich den Blogpost veröffentlichen und ihn auch auf Social Media (instagram, twitter, facebook) zeigen darf. Und noch schöner ist es, all deine lieben Kommentare zu lesen und zu beantworten.

Gleichzeitig freue ich mich schon auf das was kommt, und bin gedanklich bei meinem nächsten Kreativprojekt. 




Miri 




Vielen Dank an Panasonic 

Kommentare:

  1. der Smoothie sieht total lecker aus, liebe Miri! Deine Leidenschaft sieht man deinen Posts an. Danke fürs Teilen!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke viel mal liebe Britta. Deine Kommentare "heitern" mich immer auf ;-) ich wünsche dir von ganzem Herzen einen super Wochenstart.
      Liebi Grüessli
      Miri

      Löschen
  2. Spannende Bitrag und schön das du ufzeigsch, was alles hinder me Blogpost steckt, das wird oft underschetzt! :) Freumi uf witeri tolli, kreativi Idee vo diir ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so schön :-) freue mi grad riesig über din Kommentar Valeria.
      Ja, gell durescrollt isch meh schnell, da hei vieli z Gfüehl i 1 - 2h sig da ikouft, chochet, gfötelet u gschribe...
      mir Blogger gäbe üse ganz Fliss, üsi ganzi Lideschaft, Herzbluet u Usduur i d Fotos, Videos u i Texscht u äbe ganz viiiiiel Zyt!
      I schicke dir ganz liebi Grüessli a Eue wunderschön Bergsee
      Miri

      Löschen
  3. Etwas hast du noch vergessen, wieviele Einhorn Smoothies musstest du machen und wer isst die dann alle? Ein ganz grosses Kompliment an dich und jeder Augenblick den du in deine Arbeit für die tollen Beiträge steckst lohnt sich. Es ist jeder einzelne Beitrag ein Augen und Gaumenschmaus. Die Liebe fürs Detail kann man gut erkennen und sind die I-tüpfelchen der vielen Arbeit.
    Auch wenn ich viel nur als stiller Besucher vorbeischaue muss ich heute deinen informativen Bericht mit wenigen Worten belohnen. Mach weiter so da freuen sich ganz viele darauf.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia - so schön erhalte ich einen Kommentar von dir als "stille Leserin" :-)
      ich habe im ganzen 4 Smoothies und 3 Einhörner gemacht. Die Smoothies hat`s dann jeweils zum z Vieri gegeben. Ein Einhorn steckt noch im Kühlschrank und 2 Einhörner hat meine Tochter genossen ;-).
      Danke viel mal für deinen lieben Worte.

      Löschen
  4. hallo Miri, toll wie systematisch du dein Blog-Projekt angehst und wie akkurat du arbeitest. Bewundernswert!
    Ich liebe all die farbigen, bunten, kreativen Bilder, die du fotografierst.
    (ich für meinen Teil bin beim Fotografieren etwas weniger geduldig ;)
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga, da musste ich doch gleich mal "akkurat" googeln ;-) danke für deinen motivierenden Kommentar! Deine Reisebilder sind wunderschön, cool, dass man da nicht alles zuerst arrangieren muss ;-)
      Herzlechi Grüessli
      Miri

      Löschen
  5. Moin Miri,

    deine Fotos sind wirklich außergewöhnlich schön und liebevoll arrangiert. Man bekommt direkt Lust an dem leckeren Smoothie zu nippen. Ich hätte nie gedacht, dass so viel Zeit und Arbeit in einem Blogpost steckt! Respekt!

    liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüezi Andrea - danke viel mal für deine lieben Worte. Bin grad auf deinen Blog rübergehüpft - so cool aus Hamburg. Mein Mann arbeitet ab und zu dort, bis jetzt habe ich mich davor gedrückt mitzugehen. Wer weiss, vielleicht finde ich auf deinem Blog noch ein paar Orte, die mich inspirieren doch zu gehen.
      Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz
      Miri

      Löschen
    2. Na dann mal Moin in die Schweiz!
      Ja Hamburg ist soooo schön!
      Ich hoffe in den nächsten Wochen vor allem die "Hamburg meine Perle"-Rubrik im Blog noch mit Leben zu füllen....denn die Stadt hat so einiges zu bieten!
      Ein Besuch lohnt sich definitiv! Bring gerne nen Einhornsmoothie mit! ;-)
      LG Andrea

      Löschen
    3. das mach ich!
      ein Einhorn überlebt die Reise....der Smoothie nicht sicher ;-)

      Löschen
  6. Liebe Miri,
    ich muss sagen man sieht deinen Post die Arbeit an und es lohnt sich echt! :)
    Das sieht alles sehr professionell aus...und wird auch hinter den Kulissen sehr professionell gehandthabt...ich bin da eher chaotischer...blogge aber auch nicht vom essen. Wenn ich in der Nähe wohnen würde...würde ich mich ja als Probeesser zur Verfügung stellen! :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Näh begeisterte - da habe ich ja noch mal Glück gehabt, dass man die Arbeit auch ein wenig sieht ;-) danke viel mal. Ja, das wär`s so ein persönlicher Probeesser fehlt mir noch!
      Ganz liebe Grüsse und einen sonnigen Tag wünsche ich dir
      Miri

      Löschen
  7. Liebe Miri,
    schöne Idee mit deinem Einhorn-Smoothie. Um diese süßen Wesen kommen die Mädels aktuell ja nicht drum rum .... schau mal auf meinem Blog vorbei, dann weißt du wovon ich spreche ;-)
    Viele liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elvira - deine EINHORN - Handyladestation ist megacool!
      Ganz liebi Grüessli
      Miri

      Löschen
  8. Megacoole Idee mit dem Einhorn-Smoothie!!!
    Sieht super lecker aus.
    Auch cool finde ich deinen Einblick hinter die Kulissen. Ich mache zwar keine Videos, aber Bilder bearbeiten, Bilder auch erst mal überhaupt machen, den Blogpost schreiben und dann auch noch die Verlinkungen und alles - ja, Bloggen ist zeitaufwändig. Macht aber auch total viel Spaß.
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von Lieblingslife

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sandra - der Smoothie war auch sehr lecker ;-) und ist mit ein Grund, weshalb Bloggen einfach Spass macht. Man probiert immer wieder etwas Neues aus :-)
      Ich wünsche dir ein wunderschönes Weekend
      Liebe Grüsse
      Miri

      Löschen
  9. Liebe Miri, du bist sehr kreativ und ich finde deine Posts toll!
    Lecker, lecker, diesen Smoothie werd ich auf jeden Fall auch ausprobieren;)
    Als großer Einhorn Fan, finde ich diesen Smoothie echt großartig! :)
    Ich habe einen eigenen Blog über Einhorn Kuscheltiere, vielleicht hast ja Lust mal vorbei zu schauen, würde mich freuen:)
    Liebe Grüße
    Einhorn Kuscheltier

    AntwortenLöschen

Meine Posts ohne deine Kommentare, ist wie ein Himmel ohne Sterne.
DANKE, DASS DU DEN HIMMEL FUNKELN LÄSST ★★★