Neues vom Kinderspielhaus


Oh, welcher Zauber 
liegt in diesem kleinen Wort: 
"daheim"


Im Kinderspielhaus wird diesen Sommer viel gelacht, gespielt, gesungen, gekocht und fleissig Spinnen rausgeputzt. Nur auf meinem Blog kam das Häuschen ein wenig zu kurz...

Bist du eine neue Blogleserin oder ein neuer Blogleser? Hier und hier findest du mehr zu unserem Kindertraum für Klein und Gross.






Ich liebe es durchs ganze Jahr über Sachen "auszumisten". Wir haben keinen Keller und keinen Estrich und somit auch sehr wenig Stauraum. So kann ich immer wieder aufräumen und Dinge, welche nicht gebraucht werden wegräumen. Meistens bringe ich die Sachen ins Brockenhaus (und kaufe dort wieder neues Altes).

Der einzige Nachteil an meinem Aufräum-Engagement ist, dass ich ein paar Tage oder Wochen nach dem ich ausgemistet habe, genau "das Ding" gebrauchen könnte, dass ich weggegeben habe. 

Doch dieses mal kam mir im letzten Moment ein kreativer Geistesblitz. Aus dem Cocktailshaker wird....










...eine Spielhausglocke. 

Mit dem Bohrer ein Loch in den Shaker und eins in den Deckel bohren. Die Glocke mit weisser Acryfarbe weisseln. 

Die Verzierung mit dem Stern ist einfach zu machen: Klebe einen Sternenkleber auf und male rundum mit wasserfestem Filzstift verschieden grosse Punkte  - zum Schluss den Kleber wieder abnehmen.

Den Deckel habe ich angeschnürt und als Glockenpendel eingesetzt. Mit Kettenholzperlen verziert und zum Schluss einen Seestern angeknüpft.










Cocktails gibts jetzt definitiv keine mehr - mal schauen wie lang es geht, bis ich den Shaker vermisse. 








Einfach auf das Spielhaus klicken